Entdecke eine geheimnisvolle verbunkerte Welt!

Führungen in die Wolfsschanze

werden von uns nur im Sommer von 1.April bis 31.September angeboten.

Die Wolfsschanze verteilt sich über ganz Masuren. Busreisen führen meist nur zum Sperrkreis 1 und ggf. noch nach Mauerwald ins Oberkommando des Heeres. Leider werden dabei viele wirklich interessante Bunker und Ziele unterschlagen.

                             Copyright 2014 Christel Focken

#1 Sperrkreise 1-3 Wolfsschanze; #2 Bunkeranlage f. den Chef der Reichskanzlei Hans Heinrich Lammers Tarnname „Hochwald“ #3 „Mauerwald“ Bereich des Oberkommandos des Heeres (OKH) #4 „Reichsjägerhof Rominten“
Präsentationsbereich Reichsmarschall Hermann Göring; #5 Goldap, zweite Bunkeranlage (OKL) Reichsmarschall Göring; #6 Am „Schwenzaitsee“ Unterbringung Mitarbeiterstab Ribbentrop; #7 Bunkeranlage f. Heinrich Himmler und Stab, Tarnname „Hegewald“; #8 Barockschloss Steinort, benutzt für Außenminister Ribbentrop; #9 Hindenburg-Kaserne Lotzen, Sitz Nachrichtenaufklärung (OKH) „Fremde Heere Ost“; # 10 „Festung Boyen“ Sitz des Ärzteteams für Hitler und Spionageabwehr (Kriegsgefangenenlager); #11 Johannisburg, erste Bunkeranlage Oberkommando der Luftwaffe (OKL); #12 Nikolaiken, Abwehr „Walli 2“; #13 Bei Allenstein - Telefonzentrale Tarnname „Annabu“ #14 Flugplatz der Wolfsschanze; #15 Heiligelinde, Abgesetzte Funkstelle.

Jedes der 15 Ziele hätte den Anspruch auf einer Tour nach Masuren besichtigt zu werden. Zumindestens wenn man sich überlegt, dass man 1000 km hin und 1000 km zurück fährt und man diesen Aufwand nicht mehrmals machen möchte.

Daher biete ich diese Führung für eine Woche ab 5 Tage bis 9 Tage z.B. von Freitagabend bis Sonntagnachmittag an.

Aufgrund des erhöhten Aufwandes bieten wir verschiedene kostenmindernde Angebote an. Wenn z.B. der Referent/in ein Platz im Fahrzeug angeboten werden kann, senkt sich der Mindestpreis um 10 Euro je Tag und Person.

Je Person berechnen wir 60,- Euro pro Tag/Person zuzügl. Übernachtung an. Die Berechnung der Tour erfolgt ab 3 Personen.

Planungsbeispiele:

  •  5 Tage - Die Kurztour befasst sich ausschliesslich mit dem Fhq Wolfsschanze, die auf der Hinfahrt liegenden Sehenswürdigkeiten bleiben unangetastet. Stress bei der An- und Abfahrt (10 Stunden), vor Ort bleiben nur 3 Tage, so das nur die wichtigsten Objekte #1, #3, #5, #7, #9 und was auf der Strecke liegt angefahren werden können. 
  • 7 Tage - Hier ist schon etwas mehr Zeit. Wir haben die gleiche An- und Abfahrt, können aber in Masuren mehr Objekte besichtigen und uns dabei auch etwas Zeit lassen, die Tour besser geniessen.
  • 9 Tage - Entspannt fahren wir einige sehr interessante Objekte auf dem Weg entlang der Pommernstellung an. Übernachten in der Nähe der Festung Marienburg und besichtigen noch eine auf 5 Etagen verbunkerte Brücke. Entspannt wird dann über den Elblag Kanal (Weltkulturerbe) das FHQ angesteuert. Je nach Art der Unterkunft beginnt jetzt die Tour mit dem Sperrkreis 1 um Hitlers Bunker. Bis zum 8. Tag kennen Sie die Wolfsschanze in und auswendig, haben die Sehenswürdigkeiten der Region gesehen und bei einer Wohnmobiltour in der Seenplatte oder am Bunker übernachtet. Bei Hotelbuchung werden zwar die Strecken länger, dennoch werden Lagefeuer und entspannte informative Abende zum Tourgeschehen gehören. Die Rückfahrt wird am 9. Tag durchgeführt.
  • Mit dem PKW fahren wir die Strecken zu den Bunkern ab. Der Nachteil liegt in der gefahrenen Strecke. Wir müssen abends immer wieder zur Unterkunft zurück.
  • Mit dem Wohnmobil bleiben wir dort stehen wo es uns gefällt. An einer Bunkeranlage weil wir am nächsten Tag noch weiter schauen wollen, oder an einem See wo das Wasser so schön zum Baden einlädt und abends ein Lagerfeuer wärmt und zum Grill und Anekdoten einlädt.

Zur Buchung

 Wochenreise zum “FHQ Wolfsschanze”

ab 3 Personen
Wochenfahrt Anreise zur ersten Etappe Freitag Nachmittag - Rückreise Sonntag eine Woche später

inclusive

  • Übernachtung m. Frühstück im Gasthof / Hotel
  • Planung der Routen vor Ort
  • Organisation der An und Abreise mit interessanten Zielen auf dem Weg
  • Lagerfeuer mit Grillen
  • Besichtigung der einzelnen Oberkommandos, Bunker der Randverteidigung, der einzelnen Sperrkreise, Aussenanlagen, Flughafen etc.
  • Reisebegleitung rund um die Uhr
  • Ausführliche Geschichtsunterweisung
  • Intensive Bunkererklärungen

Je Tag/Person berechne ich 60,- Euro zuzügl. Übernachtungskosten.

 

 

 

weiter zu: